JTL-Wawi: Amazon Artikel einstellen funktioniert nicht (mehr)

JTL-Wawi: Amazon Artikel einstellen funktioniert nicht (mehr)

Aktuell gibt es bei der JTL-Warenwirtschaft massive Probleme mit dem Amazon-Lister in Verbindung mit JTL-eazyAuction. Hierüber wurde auch in einem Newsletter vom 03.11.2021 berichtet.

Das Problem ist folgendes: Amazon aktualisiert in regelmäßigen Abständen die Lagerbestandsdateien bzw. Flat-Files. Die JTL-Wawi generiert letztendlich einfach nur eine solche Datei und lädt diese zu Amazon hoch. Da jedoch die von JTL eingepflegten Vorlagen nicht mehr aktuell sind, kommt es zu Fehler und Problemen beim hochladen dieser Artikel zu Amazon. Da diese Änderungen aktuell noch umfangreicher als sonst sind und JTL hier nicht gerade schnell nacharbeitet, scheint es mir fast so als würde das Update noch lange auf sich warten lassen.

Der in dem zuvor genannten Newsletter erwähnte Workaround ist meiner Meinung nach ein schlechter Witz. Denn letztendlich werden darin nur ganz grob die Basisfunktionen von Amazon und der JTL-Ameise umrissen.

Auch die Funktionen des Amazon-Listers halte ich für sehr begrenzt und das aktuelle Handling ist wirklich schrecklich.

Jeder der aktuell Updates einspielen möchte sollte daher seine Produktdaten über die Amazon-Lagerbestandsdateien und Excel selbst verwalten. Das ist natürlich – gerade am Anfang – nicht gerade einfach, bietet aber später umso mehr Vorteile. Auch wird damit die Abhängigkeit von Updates reduziert und Probleme wie oben beschrieben vermieden.

Gut zu Wissen: Auch wenn Artikeldetails mit Lagerbestandsdateien gepflegt werden, kann die JTL-Wawi für Preis und Lagerbestandsupdates verwendet werden.

Bei Fragen oder Problemen zu den Lagerbestandsdateien bzw. Flat-Files von Amazon helfe ich sehr gerne zu günstigen Stundensätzen. Sie erreichen mich problemlos über mein Kontaktformular.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.