Lucid: Fehler bei der Planmengenmeldung vermeiden

Lucid: Fehler bei der Planmengenmeldung vermeiden

Auch bei der initialen Planmengenmeldung für das Verpackungsregister Lucid können Fehler passieren. Ein sehr häufiger Fehler wird hier bei der Lizenzierung gemacht, denn Mindermengen werden nicht erstattet.

Was heißt das genau?

Solltet Ihr bei der initialen Mengenmeldung 1000 Kg Karton und 1000 Kg Plastik lizenzieren und später bei der Jahresabschlussmeldung 500 Kg Karton und 1100 Kg Plastik melden steht Ihr vor einem Problem. Ihr erhaltet in diesem Fall bei den meisten Lizenzierungsunternehmen keine Erstattung für Eure gesparten 500 Kg Karton und müsst für die 100 Kg Plastik extra bezahlen. Auch eine Verrechnung der beiden Posten wird dem Anschein nach von den meisten Anbietern abgelehnt.

Daher ist eine genaue Planung für jeden Online-Händler sehr wichtig.

Hinweis: Solltet Ihr – aus welchem Grund auch immer – noch immer nicht bei der zentralen Stelle des Verpackungsregisters (Lucid) registriert sein, wird es höchste Zeit, denn es ist geplant, dass Amazon und andere Marktplätze in Kürze Eure Registrierung überprüfen müssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.