JTL-Direct-Query: TARIC-Code in die Rechnungsvorlage einfügen

JTL-Direct-Query: TARIC-Code in die Rechnungsvorlage einfügen

JTL-Direct-Queries erlauben einen direkten Zugriff auf in der Datenbank gespeicherte Werte. Das ist insbesondere interessant, wenn es sonst keine andere Möglichkeit gibt die Daten auszugeben.

Der nachfolgende Beispielcode veranschaulicht eine Datenbankabfrage um den Taric-Code bei allen Rechnungen anzuzeigen, bei denen der Steuersatz 0,00% beträgt. Die Ausgabe erfolgt zusammen mit dem Artikelnamen unter den Artikepositionen der Rechnung.

Der entsprechende Code lautet:

Cond(InvoicePosition.SKU = "",InvoicePosition.Name, (InvoicePosition.Name + Cond(("")!=(JTL_DirectQuery ("SELECT cTaric FROM dbo.tArtikel WHERE kArtikel="+Fstr$(InvoicePosition.ProductInternalId,"?")+"")),'¶TARIC:') + JTL_DirectQuery ("SELECT cTaric FROM dbo.tArtikel WHERE kArtikel="+Fstr$(InvoicePosition.ProductInternalId,"?")+""))) 
 + Cond(("C")=("bGF1dGVuYmFjaGVyLmNo"),' ')

Invoice.Position.Name gibt den Artikelnamen aus während sich hinter Cond eine If-Abfrage verbirgt. In dem Code finden sich zwei If-Abfragen per Cond – eine um nur eine Ausgabe einzuleiten, wenn der Steuersatz 0% beträgt und eine weitere um „TARIC:“ nur anzuzeigen, sofern auch tatsächlich ein Taric-Code im Artikel in der JTL-Warenwirtschaft hinterlegt wurde. Die Datenbankabfrage selbst findet sich nach „JTL_DirectQuery“ und fragt den TARIC-Code aus der Datenbank zum entsprechenden Artikel ab.

Bitte „spielen“ Sie nicht blind mit den JTL_DirectQueries herum, denn letztendlich handelt es sich hierbei um einen echten Zugriff auf die Datenbank unter Zuhilfenahme der SQL-Syntax. Sie könnten daher Ihre Datenbank durch falsche Befehle/Abfragen beschädigen.

Sollten Sie Hilfe bei der Anpassung Ihrer Rechnunsvorlagen benötigen, stehen ich Ihnen auch gerne zu günstigen Stundensätzen zur Verfügung. Sie erreichen mich schnell und unkompliziert per E-Mail oder über das Kontaktformular.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code