Eigenes WordPress-Video-Hosting mit Round-Robin

Eigenes WordPress-Video-Hosting mit Round-Robin

Ihr möchtet auf Eurer WordPress-Seite auch Videos anbieten, diese aber nicht auf den gängigen Plattformen hochladen? Dann steht Ihr wie die meisten anderen vor gewissen Performance-Problemen, denn Besucher die sich gerade ein Video ansehen, sollen schließlich nicht die anderen Besucher beeinträchtigen.

Daher ist es unumgänglich die Videos am besten auf einen anderen Hoster und eine Subdomain auszulagern (video.example.com). Normale günstige Webhoster bieten natürlich auch keine unbegrenzte Bandbreite, was Euch erneut bei vielen Besuchern vor ein Problem stellt.

Dieses Problem ist jedoch relativ einfach unter Zuhilfenahme des Round-Robin-Verfahrens auf Nameserver-Ebene zu lösen.

Letztendlich braucht Ihr nur 3 Webhosting-Accounts bei unterschiedlichen Anbietern zu buchen und dort immer die gleichen Videos hochzuladen. In Euren Nameserver-Einstellungen müsst Ihr sodann nur mehrere A-Records für die selbe Subdomain anlegen (1 A-Record für video.example.com pro Webhoster/IP).

Was wird nun passieren?

Der Nameserver wird die Antworten zufällig rotieren, d. h. die Besucher werden per Zufall auf die unterschiedlichen Webhosting-Pakete aufgeteilt. Das ist eine sehr einfache, kostengünstige und effektive Art der Lastverteilung.

Dir ist das ganze zu kompliziert? Ich kann die entsprechenden Einstellungen in nur 1 Stunde – zu einem günstigen Stundensatz – für Dich vornehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.